• 3400833049
  • prodotti fpl di qualità
  • 24 ore Servizio di spedizione
  • Paypal, Visa, Mastercard
  • oltre 25 anni di esperienza

Während das Streichinstrument als solches seit über 300 Jahren keine Verbesserung mehr erfahren konnte, gibt es fortwährend neue Entwicklungen im Bereich des stetig wachsenden Zubehörs. Eines der wichtigsten Accessoires ist die schützende Hülle für dessen nicht selten überaus kostbaren Inhalt. Die allermeiste Zeit trennt nichts das geschätzte Instrument vor gefährlichen äußeren Einflüssen oder gar seinem vorzeitigen Ende, als nur ein in verschiedenster Art gefertigter schmaler Schutz. Dabei sind die Anforderungen an diesen vielfältig: ein Etui soll vor Hitze und Kälte, aber auch vor zu großer Trockenheit oder Feuchtigkeit schützen; es soll leicht und trotzdem stabil sein, schön und doch zweckmäßig, vielseitig und dennoch elegant. Im Idealfall erfüllt es die geschmacklichen Vorlieben und individuellen Nutzungsanforderungen seiner Besitzer gleichermaßen. Ein Etui ist heute ein Hingucker und erlaubt Rückschlüsse auf dessen Eigentümer. Zugegebenermaßen gibt es meist eine enge Korrelation zwischen Kasten und Instrument: Während eine einfache Schülergeige mit einem günstigen ABS-Hartschalenkoffer oder ein günstiges Cello mit bloß einer gut gefütterten Hülle auskommt, wird man ein wertvolles Instrument aus Cremona oder einer der modernen Spitzengeigenbau-Werkstätten nicht bloß in einer Mindestschutz und -ästethik ausgerichteten Umhüllung wiederfinden.

Unser Angebot umfasst alle denkbaren Variationen von einfach und praktisch bis luxuriös und repräsentativ. Von stabilen Kunststoffen über Hightech-Carbon-Komponenten bis zu samtgefütterten Koffern aus verleimten Holzschichten in traditioneller Handwerkskunst. Bei uns werden Sie auf alle Fälle fündig! Zwar muss kein Etui 300 Jahre halten, aber die auch in diesem Bereich zunehmende Tendenz zu gut und billig sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass ein langlebiges und wertbeständiges Etui seinen Preis hat. 

Wir beraten Sie gerne!



Kästen, Koffer, Etuis und Hüllen

Nach Ihrem Cello und Bogen ist ein Koffer das wichtigste Gerät, nicht nur, weil er Ihr Cello schützt, sondern auch, weil Sie viel Zeit damit verbringen werden. Bei der Suche nach einem Cellokoffer sind einige Dinge zu beachten.

"Benötige ich einen harten Cellokasten oder Cellokoffer, oder erfüllt auch ein leichtes Celloetui oder lediglich eine Cellohülle ihren Zweck?"
Ein Cello ist eine große Investition, daher möchten Sie diese 'Kapitalanlage' angemessen schützen.

Der Hauptgrund, ein hartes Case aus Carbon oder Holz zu wählen, ist das Schutzniveau. Je nach Reiseentfernung und -ziel gilt es, das kostbare Instrument gegen Stöße, Drücke und Witterungseinflüsse wie Temperaturen und Humidität zu schützen.

Eine weiche Hülle dagegen bietet nur begrenzten Schutz. Weichschalen Celloetuis aus strapazierfähigem Nylon oder gefüttertem Cordura (ein Gewebe aus Polyamid) beispielsweise, überzeugen durch ihr geringes Gewicht, was jedoch zulasten der Schutzfunktionalität geht.

Grundsätzliches zum Schutz von Celli

So unterschiedlich wie Cellospieler sind auch die individuellen Ansprüche an ein Cello-Transportgefäß. Unabhängig vom persönlichen Geschmack sind jedoch die wichtigsten Basics:

1. Schutz - Die meisten Hartschalen bestehen entweder aus einem Material namens ABS (d. h. Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat und ist ein thermoplastischer Kunststoff), Kohlefaser oder Carbon-Verbundwerkstoff. Materialintern gibt es zwei Systeme: Flexibel oder nicht. Stoßabfedernde Materialien wie diese schützen Ihr Cello besser. Außerdem verfügen sie über eine bessere Schlag- und Kratzfestigkeit als z. B. Cellokästen aus Holz.

2. Gewicht - Eine der wichtigsten Eigenschaften, die Cellisten bei der Auswahl eines Cases berücksichtigen, ist das Gewicht. Wenn Sie Ihr Cello oft transportieren müssen, bevorzugen Sie ein Transportgefäß, das Ihnen "nicht gerade den Rücken bricht"
Grundsätzlich gilt bei harten Cases: je leichter das Gehäuse ist, desto höher ist der Preis.

3. Benutzerfreundlichkeit - Hier können Sie auf viele Optionen zugreifen: Räder, Rucksackgurte, viele Griffe, verschiedene Verschlüsse usw. Hier gilt es, den jeweiligen Nutzen abzuwägen. Räder sind schön, aber sie erhöhen das Gewicht. Die Frage lautet: "Wie wichtig ist mir eine Option, und wiegt sie eventuelle Nachteile auf?"

4. Budget - Der Preis spielt für die Mehrzahl der Cellospieler eine gewichtige Rolle, und Cellokisten und -koffer haben eine breitgefächerte Preisspanne. Während unsere GEWA Premium Cellohülle schon für rund 130 Euro zu haben ist, schlägt das BRACK swissmade Celloetui mit über 2.000 Euro zu Buche. Die Einzelheiten, und warum das so ist, erfahren Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung.

5. Größe Überprüfen Sie die Größe des Gehäuses anhand der Abmessungen Ihres Cellos Insbesondere wenn Sie ein Cello nach dem Vorbild einer Montagnana haben, das tendenziell breiter ist. Stellen Sie sicher, dass Ihr Cello in die neue Hülle passt.

6. Qualität und Ausstattung - Gibt es separate Taschen für Gegenstände wie Kolophonium oder zusätzliche Saiten? Wünschen Sie, dass Ihr Cellokasten verschließbar ist? Wie sieht's mit dem Material und der Belastungsfähigkeit des Celloetuis aus?

7. Stil - Form & Farbe. Im Allgemeinen bezieht sich der Stil auf das gesamte Erscheinungsbild oder Design Ihrer "Celloverpackung" sowie auf deren Methode zur Erfüllung ihrer Aufgabe.
Einfach ausgedrückt: Ihr individueller, personalisierter Stil läuft nicht vom Band wie ein Standardprodukt. Sie haben konkrete Vorstellungen, welche Eigenschaften Ihr Cellokasten aufweisen sollte.

Bitte schauen Sie sich gezielt bei uns um, oder fragen Sie uns auf dem Weg zu Ihrem perfekten Cellokoffer.