• 3400833049
  • prodotti fpl di qualità
  • 24 ore Servizio di spedizione
  • Paypal, Visa, Mastercard
  • oltre 25 anni di esperienza

Während das Streichinstrument als solches seit über 300 Jahren keine Verbesserung mehr erfahren konnte, gibt es fortwährend neue Entwicklungen im Bereich des stetig wachsenden Zubehörs. Eines der wichtigsten Accessoires ist die schützende Hülle für dessen nicht selten überaus kostbaren Inhalt. Die allermeiste Zeit trennt nichts das geschätzte Instrument vor gefährlichen äußeren Einflüssen oder gar seinem vorzeitigen Ende, als nur ein in verschiedenster Art gefertigter schmaler Schutz. Dabei sind die Anforderungen an diesen vielfältig: ein Etui soll vor Hitze und Kälte, aber auch vor zu großer Trockenheit oder Feuchtigkeit schützen; es soll leicht und trotzdem stabil sein, schön und doch zweckmäßig, vielseitig und dennoch elegant. Im Idealfall erfüllt es die geschmacklichen Vorlieben und individuellen Nutzungsanforderungen seiner Besitzer gleichermaßen. Ein Etui ist heute ein Hingucker und erlaubt Rückschlüsse auf dessen Eigentümer. Zugegebenermaßen gibt es meist eine enge Korrelation zwischen Kasten und Instrument: Während eine einfache Schülergeige mit einem günstigen ABS-Hartschalenkoffer oder ein günstiges Cello mit bloß einer gut gefütterten Hülle auskommt, wird man ein wertvolles Instrument aus Cremona oder einer der modernen Spitzengeigenbau-Werkstätten nicht bloß in einer Mindestschutz und -ästethik ausgerichteten Umhüllung wiederfinden.

Unser Angebot umfasst alle denkbaren Variationen von einfach und praktisch bis luxuriös und repräsentativ. Von stabilen Kunststoffen über Hightech-Carbon-Komponenten bis zu samtgefütterten Koffern aus verleimten Holzschichten in traditioneller Handwerkskunst. Bei uns werden Sie auf alle Fälle fündig! Zwar muss kein Etui 300 Jahre halten, aber die auch in diesem Bereich zunehmende Tendenz zu gut und billig sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass ein langlebiges und wertbeständiges Etui seinen Preis hat. 

Wir beraten Sie gerne!



Welcher Koffer-Stil ist passend?

Das hängt ausschließlich vom jeweiligen Spieler ab und davon, wie Ihr Musikleben aussieht.
Bratschenkästen sind entweder länglich (rechteckig), geformt (passend zur Instrumentenform) oder halbmondförmig gebaut. Es gibt einige Violinen-/Bratschenkoffer, die Cellokoffer emulieren sollen, wie z. B. Tonarelis Cellokasten-förmige Glasfaserkoffer.
 
Längliche Koffer sind rechteckig und für Musiker gedacht, die auf der schwereren Seite packen. Die rechteckige Form eignet sich gut zum Tragen von Noten in der Außentasche, Schulterstützen, Kolophonium und vieles mehr im Inneren zu tragen. Längliche Koffer gehen - im Gegensatz zu anderen Bratschenkästen einen Kompromiss zwischen Gewicht und Funktionalität ein.
 
Der Instrumentenform unmittelbar angepasste Gehäuse sind ein neuerer Stil auf dem Markt und haben erst in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Ihre Formanpassung spart Material zugunsten eines leichteren Gewichts.
 
Während diese Bratschenetuis durch ein schlankes Aussehen und eine superleichte Hülle überzeugen, büßen sie auf der anderen Seite an Speichervolumen (z. B. für Noten, etc.) ein.
 
Hier bieten Halbmondgehäuse einen Kompromiss. Sie haben die Form eines länglichen Bratschenkoffers mit abgerundeten Kanten inklusive eines leichteren Gehäuses, verfügen jedoch über mehr Volumen als ein geformtes Gehäuse.
 
Dabei richtet sich der Bratschenkasten-Stil nach Ihren individuellen Bedürfnissen:

  • Benötige ich zumeist Noten?
  • Muss ich damit reisen?
  • Wie lange muss ich einen Koffer transportieren?
  • Inwiefern beeinflusst das Gewicht des Bratschenkoffers meine Reise?

Funktionalität & Qualität

Die heutigen Bratschenkoffer sind mit einer Vielzahl von Funktionen und Zubehör ausgestattet, darunter Bogensbrücken, Hygrometer, Aufbewahrungstaschen, Gurte, Reißverschlüsse und Riegel.
 
Hygrometer sind vor allem in größeren Gehäusen von Streichinstrumenten zu finden. Sie geben Aufschluss über die relative Luftfeuchtigkeit, welcher Ihre Bratsche beim Transport ausgesetzt ist. Ein zusätzlicher In-Case-Luftbefeuchter gleichet das "Transport-Wetter" für Ihre Bratsche optimal aus.
 
Reißverschlüsse oder Riegel? Die heutigen Koffer werden mit Reißverschlüssen, Riegeln oder einer Kombination aus beiden verschlossen. Obwohl die Verschlussart Ihren persönlichen Präferenzen unterliegt, empfehlen wir die Verwendung eines Verriegelungssystems, da diese weder brechen noch blockieren und von ihrer mechanischen Bauweise her massiv weniger reparaturanfällig sind als Reißverschlüsse.
Darüber hinaus tauschen die meisten Gehäusehersteller defekte Verschlussriegel anstandslos aus.
 
Jeder gute Bratschenkasten wird heute mit einer Art Tragegurt geliefert. Außer leicht und locker sollte sich das Gurtsystem auch angenehm anfühlen und von ausgesuchter Qualität sein. Karabinerhaken-Systeme, die den Gurt mittels eines Metallrings am Gehäuse befestigen, sollten den Vorzug erhalten.
Trageriemen, die in ein Gehäuse eingebaut sind, neigen dazu, mit der Zeit zu reißen. Stellen Sie sicher, dass der Gurt über eine Polsterung verfügt, durch welche der Großteil des Gewichts verteilt wird.

Ist die Marke wichtig? 

Kurze Antwort: Ja.

Herstellerfirmen von Bratschenkästen, Bratschenkoffern und Bratschenetuis wie Bobelock und Tonareli sind schon eine Weile mit dabei und genießen in der Musikbranche einen seriösen Ruf.

Die Vorteile eines vertrauenswürdigen Herstellers für Bratschen-Transportgefäße- sind enorm, insbesondere wenn es um die Lebensdauer Ihrer Bratschenkoffer oder -etuis geht.

Etablierte Hersteller geben Garantien für ihre Produkte, verfügen über benötigte Ersatzteile und haben seit Jahrzehnten Bratschenkoffer in ihrer Auswahl, die noch immer von professionellen Musikern und Amateurmusikern verwendet werden.
 
Gewa Idea 2.6 Viola Case mit Carbonschale aus 100 % Carbon Fasergewebe beispielsweise, ist für die Ewigkeit geschaffen und unverwüstlich.
 
Informieren Sie sich vor dem Kauf eines Bratschenkastens über das Unternehmen. Stellen Sie sicher, dass sie Ersatzteile zur Verfügung haben, schon seit langer Zeit am Markt platziert sind und von anderen Musikern hoch bewertet werden.

Wie (ge)wichtig ist das Gewicht?

Die Antwort hängt davon ab, welcher Spielertyp Sie sind.
Wenn Sie häufig auftreten und Ihre Bratsche überall hin mitnehmen, spielt das Gewicht eine entscheidende Rolle.
'Heimspieler' hingegen, die einmal pro Woche Unterricht nehmen (oder geben) und sich ab und an in einem Orchester oder Hauskonzert einbringen, müssen sich keine Gedanken über das Gewicht ihrer Instrumentenverpackung machen.
Unabhängig davon, sind einige der leichtesten Gehäuse auf dem Markt auch die teuersten.

Farben und Virtuosität?

Beide sind individuell! Ein echter Künstler verzaubert selbst Standardware. Hätte Antonio Stradivari seine "Macdonald" Bratsche im 17. Jahrhundert in einem rosaroten Bratschenkasten aufbewahrt, so wäre heutzutage rosarot das edelste Farbkleid für Transportgefäße von Streichinstrumenten.
 
Bei so vielen verschiedenen Arten von Hüllen sind den verfügbaren Farboptionen nahezu keine Grenzen gesetzt. Vielleicht bevorzugen Sie die Jeans gemusterte Jakob Winter-Hülle aus organischen Materialien. Oder Sie möchten auffallen und mit Ihrem Bratschenkasten ein modisches Statement abgeben.
 
Schauen Sie sich unsere High-Fashion-Koffer an. Haben Sie eine ganz bestimmte Farbe im Sinn? Tonarelis Viola-förmige Hüllen beispielsweise sind in Dutzenden von Farben erhältlich.
 
Ein Bratschenkasten ist so facettenreich wie ein Opus Musica, - ein personalisiertes "Werkstück" mit sensiblem Gleichgewicht, basierend auf der imaginären Komposition des individuellen Benutzers.
 
Sie haben die Wahl. Immer noch unsicher, oder haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, und wir begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg zum perfekten Bratschenkasten.